Entwässerung KG 2000

KG 2000 Produktinformation

 

KG 2000-Kanalrohre und Formstücke aus PP sind als erdverlegte Grundleitung, Kanalanschluss- und Kanalleitung zur Fortleitung von Abwasser nach DIN 1986, Teil 3 geeignet.

 

In Sonderfällen ist die chemische Beständigkeit dem Beiblatt I der DIN 8078 zu entnehmen. KG 2000-Rohre und -Rohrleitungsteile können in folgenden Anwendungsbereichen eingesetzt werden als:

  • Grundleitung
  • Anschlusskanal

Außerdem in Schwerlastbereichen (SLW 60) mit Mindestüber-

deckung von 0,8 m, bei Höchstüberdeckung von 6 m und in Grundwasserbereichen.

Entwässerung

Die Verbindung ist entscheidend

Eine wichtige Voraussetzung in der privaten und kommunalen Grundstücksent-

wässerung ist eine dauerhaft dichte Rohrverbindung gegen Abwässer und Grundwasser. Die neue innovative und patentierte Ringdichtung ist das Ergebnis einer langen Entwicklungsphase. Die entscheidenden Verbesserungen ergeben sich aus der speziellen Ausbildung des Ringes.

Ökologisch wertvoll für die Umwelt

Polypropylen, der umweltfreundliche Werkstoff durch ressourcensparende Herstellung, problemlose Wiederaufbereitung und verbesserte Widerstandsfähigkeit gegen aggressive Medien.

 

Das neue KG 2000-Dichtsystem bietet erhöhten Schutz vor Infiltration und Exfiltration von Abwässern ins Grundwasser.

  • Werkstoff Polypropylen PP
  • grundwasserneutral
  • dauerhaft dichte Rohrverbindungen
  • 100 % recycelbar

Technische Daten

  • Material
    Polypropylen (PP), mineralverstärkt
  • Rohraufbau
    Vollwandrohr-System mit homogenem Wandaufbau
  • Verbindung
    Die Verbindung des Rohrsystems erfolgt mittels einer Steckmuffe mit werkseitig vormontiertem, patentierten Dichtring
  • Dichtung
    Gummiringe gemäß Anforderungen nach DIN EN 681-1 WC/WCL
  • Farbe
    Maigrün RAL 6017
  • Zulassung
    KG 2000-Rohre und -Formstücke sind vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin allgemein bauaufsichtlich zugelassen. Zulassungsnummern: Z-42.1-282 und Z-42.1-283
  • Ringsteifigkeit
    Ringsteifigkeit gemäß DIN EN 1852 nach EN ISO 9969 8kN/m2, SN 8
KG Rohre SN4 PVC-U

KG Rohre SN4 PVC-U Produktinformation

 

Kanalrohre und -Formstücke aus PVC-U werden eingesetzt zur Fortleitung von Abwasser. Im Bereich der DN 100 bis 200 dürfen

die Temperaturen nicht ständig höher als 60°C und im Bereich der DN 250 bis 600 nicht ständig höher als 40°C sein.

 

PVC-Kanalrohre und Formstücke sind zur Ableitung chemisch-aggressiver Wässer im Bereich pH 2 (sauer) bis pH 12 (basisch) geeignet.

 

Sie sind gegen häusliches Abwasser nach DIN 1986-3 widerstandsfähig. Bei der Ableitung industrieller Abwässer ist DIN 16929 sowie das Beiblatt 1 zu DIN 8061 zu beachten.  

Technische Daten

  • Fertigung
    KG-Rohre SN 4 entsprechen den technischen Lieferbedingungen der Zulassungs-Nr. Z-42.1-229 des Deutschen Instituts für Bautechnik, Berlin. KG-Rohre SN 4 entsprechen den technischen Lieferbedingungen der DIN EN 1401oder der Zulassungs-Nr. Z-42.1-212 des Deutschen Instituts für Bautechnik, Berlin.
  • Verbindung
    Steckmuffe von DN 100 – 500 mit werkseitig vormontiertem Ring
  • Dichtung
    Gummiringe gemäß Anforderungen nach DIN EN 681-1 WC/WCL
  • Farbe
    Orangebraun RAL 8023Technische Daten

PVC-Kanalrohr Lieferprogramm

 

Nennweiten Rohre und Formstücke

  • DN 100 / 125 / 150 / 200 / 250 / 300 / 400 / 500 

Baulängen Rohre

  • 500 / 1000 / 2000 / 5000 mm 

 

Formstücke

PVC-Kanalrohr
HT-Rohre PP

HT-Rohre PP Produktinformation

 

Alles komplett: Hausabflussrohre und Formstücke

Mit Hausabflussrohren bieten sich dem Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Lösung aller Probleme im gewerblichen wie auch im privaten Entwässerungsbereich. 

 

Hausabflusstechnik steht für Leistungsfähigkeit in Produktion und Service. Kompetent bei der Herstellung, sicher und flexibel im Service und der Beratung.

Technische Daten

  • Farbe
    Staubgrau RAL 7037
  • Verbindung
    Steckmuffe mit werkseitig vormontiertem Ring
  • Nennweiten
    Rohre und Formstücke DN 40, 50 , 70, 100
  • Dichtung
    Gummiringe gemäß Anforderungen nach DIN EN 681-1 WC/WCL
Dränrohre und Zubehör

Dränrohre und Zubehör Produktinformation

 

Dränrohre werden in allen Bereichen der Dränung zur Regelung des Bodenwasserhaushaltes im Tief- und Ingenieurbau, Garten- und Landschaftsbau oder Entwässerung landwirtschaftlicher Nutzflächen sowie zur temporären Baustellenentwässerung eingesetzt.

 

Für bestimmte Bodenverhältnisse ist das Dränrohr auch mit einer filterstabilen Kokosfaserummantelung lieferbar.

 

Ungelochtes Dränrohr wird für Zu- und Ablaufleitungen eingesetzt oder für Leerverrohrungen. Dränrohre werden als endlos extrudiertes Wellrohr mit Lochungen als Vollsickerrohr oder ungelocht gefertigt.

 

Die Konfektionierung erfolgt in Ringbunden von 50 Meter. Standardeinfärbung ist gelb. Pro Ring ist eine Verbindungsmuffe fertig aufgesteckt. Ein sinnvolles Zubehörprogramm - bestehend aus Verbindungsmuffen, Winkelstücken, T-Stücken, Schrägstücken usw., ist komplett lieferbar.