Putzsysteme

Mineralische Edelputze

  

Mineralische Putze sind Produkte, die mit mineralischen Zusätzen versehen sind. Sie werden aus Bindemitteln wie Kalk und Zement sowie aus verschiedenen Sanden und Natursteinkörnungen (Marmor-, Kalkstein-, Quarzsande) hergestellt. Jeder mineralische Putz hat durch die jeweiligen Grundstoffe, Körnungen und Farben seine eigene Identität. Die optische Anmutung eines mineralischen Putzes variiert je nach Art der gewählten Putzart und Putzstruktur und des Farbtones.  

 

Mineralische Edelputze

  Mineralische Putze und ihre Eigenschaften

  • natürliche, mineralische Werkstoffe
  • ein ökologischer und ökonomischer Werkstoff
  • schützt den Baukörper und ist gleichzeitig dampfdurchlässig
  • Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit
  • Gestalterische Attraktivität in Farbe und Struktur

 

 

 

Mineralische Putze - mehr als nur Schutz

In der historischen Entwicklung waren die mineralischen Putze bis vor wenigen Jahrzehnten die einzigen Schutzhüllen unserer Bauwerke. Über die Jahrhunderte haben sie sich bewährt.

 

Unser Anspruch heute und in Zukunft ist die Fertigung von hochwertigen mineralischen Edelputzen und Putzsystemen.

Mineralische Putze - mehr als nur Schutz

  

Wärmeschutz nach Maß
Unsere bauaufsichtlich zugelassenen Wärmedämm-Systeme bestehen aus optimal aufeinander abgestimmten System-Bausteinen.



Wohlfühl-Klima
Wärmedämmung sorgt für ein behagliches Wohnklima.



Ökologische Aspekte
Wärmedämmung ist aktiver Umweltschutz. Wärmedämm-Systeme verhindern, daß Heizwärme nach außen entweicht. Durch Reduzierung der Heizenergie vermindert sich die Schadstoffbelastung der Luft erheblich.



Mineralische Edelputze
Der erste Eindruck zählt. Deshalb sollte die Wahl des Oberputzes gut durchdacht sein. Durch die unterschiedlichen Oberputze eröffnet jedes WDV-System neue Möglichkeiten, den speziellen Charakter einer Fassade zu gestalten, zu betonen oder neu zu beleben.

Wärmedämmung schützt wertvolle Bausubstanz und erhöht die Lebensqualität.

Sanierputz-Systeme

Sanierputz-Systeme

terrasan Sanierputz-Systeme zum Schutz und Erhalt der Bausubstanz

  • Hohe Beständigkeit gegen bauschädliche Salze
  • Geringe kapilare Leitfähigkeit
  • WTA Zertifizierung  

Häufigste Ursache für Putzschäden wie Abplatzungen, Ausblühungen Fleckenbildungen, etc. ist aufsteigende oder hygroskopische Feuchtigkeit. Diesen Beanspruchungen sind herkömmliche Putzsysteme meist nicht gewachsen. Deshalb sind Auswahl und Zusammensetzung eines Putzmörtels für diese Beanspruchung von besonderer Bedeutung.

 

Die mineralischen terrasan Sanierputz-Systeme von weber broutin berücksichtigen diese speziellen Belange und stellen somit ideale Problemlösungen dar. Mit terrasan können selbst schwierige Fälle optimal gelöst werden. Technisch einwandfrei und dauerhaft.

 

retec®-Verfahren
Das patentierte retec®-Verfahren ermöglicht die grundlegende und dauerhafte Sanierung von geputzten Fassaden, insbesondere von schadhaften Wärmedämm-Verbundsystemen mit kunstharzgebundenen Oberputzen. Dabei wird nicht nur eine optische Überarbeitung, sondern eine grundlegende Sanierung der Flächen vorgenommen. Auf die schadhaften Systeme wird entweder ein dickschichtiges mineralisches Putzsystem oder ein mineralisches Wärmedämm-Verbundsystem aufgebracht.