• Trockenmauer
  • Trockenmauer

  

Ob in den Alpen, in Weinbergen oder den mediterranen Inseln, überall faszinieren uns in

unseren Urlauben diese gewaltigen Steinbauten aus den verschiedensten Natursteinmaterialien.

 

Aber warum nur im Süden bewundern, was sich in vielfältigen Formen und Gestalten auch im heimischen Garten verwirklichen lässt?

  • Trockenmauer
  • Trockenmauer

 

Eine Möglichkeit stellt eine Sitzmauer dar, um auf den Terrassen oder Gartenplätzen zusätzlich

eine Sitzgelegenheit zu schaffen.

 

Eine andere Möglichkeit ist die Einfassung tiefer gelegter Sitzplätze, die ebenfalls als Sitzmauern dienen können. Als Einfassungen geben die Trockenmauern dem Menschen Schutz und Rückhalt.

Trockenmauer am Hang

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Hangverbauung.

 

Trockenmauern werden nach dem Schwergewichts-

prinzip gebaut, das heißt unten breiter als oben.

 

Das ermöglicht selbst in extremsten Hangsituationen absoluten Halt.

 

Jede Palisade gibt irgendwann dem Hang- und Wasserdruck nach. Durch die Trockenmauern kann das Wasser hindurch sickern, es übt somit keinen Druck aus.